Schüler werden

Schüler bei Zen-Reiki werden

icon_s Herzlich willkommen hier. Sicher ist es kein Zufall, dass du auf unserer Seite gelandet bist. Reiki ohne Kommerz - eigentlich klingt das alles zu gut, um wahr zu sein.
Aber es ist wahr, versprochen. Und was wir hier machen, ist keine Eintagsfliege, wie bei vielen anderen Seiten. Wir machen dies seit 2002. Und mehr als 9000 ausgebildete Schüler können sich kaum alle geirrt haben. Also muss doch an der Zen-Reiki-Internetschule irgendwas dran sein, so dass man dem Ganzen auch glauben kann.

Reiki ausprobieren - ohne Risiko

Du kannst es ausprobieren, es kostet nichts und du gehst keine Verpflichtungen ein. Doch, eine kleine Verpflichtung solltest du eingehen. Wir schenken dir hier etwas. Wir schenken dir unsere Zeit, wir weihen dich in Reiki ein und beantworten deine Fragen, die du auf deinem Weg hast. Und im Gegenzug bitten wir dich, das, was du geschenkt bekommen hast, nicht zu verkaufen. Falls du also mit der Absicht startest, Reiki einmal professionell betreiben zu wollen, selbst Kurse zu geben, Schüler auszubilden und davon vielleicht sogar leben möchtest, dann bist du hier falsch. Such dir dann einfach einen kommerziell arbeitenden Lehrer und gehen dort deinen Weg.

Bevor du als Schüler beginnst

Wie wird man nun Schüler bei Zen-Reiki? Du schaust dich hier um und liest erst einmal. Du findest eine ganze Menge an Informationen über unsere Arbeit und das Team. Lass dir Zeit und lasse es auf dich wirken. Schau dir die Profile unserer Lehrer an. Du hast Bilder von uns und Texte, die jeden Lehrer beschreiben. Wenn du deine Wahl getroffen hast, dann kannst du über das Kontaktformular auf der Lehrerseite zu deinem Lehrer Kontakt aufnehmen. Bist du dir sicher, kannst du auch gleich auf den Button Schüler werden klicken.

Der Lehrer entscheidet ebenso

Dann ist der Lehrer dran. Auch der Lehrer trifft eine Wahl, auch für ihn muss dein Wunsch stimmig sein. Der Vorteil unserer Arbeit ist, dass unsere Entscheidungen nicht vom Geld abhängen. Jeder kann Nein sagen, wenn er eine Verbindung nicht möchte, du und ebenso dein Lehrer. Das kann verschiedene Gründe haben und hat auch nur teilweise mit dir zu tun. Es kann der falsche Zeitpunkt sein, der Lehrer hat im Moment schon zu viele Schüler, um die er sich kümmern muss. Der Funke kann nicht zurückgesprungen sein. Ein guter Lehrer antwortet dir und wird dir dann einen anderen Lehrer vorschlagen, zu dem du passen könntest. Schau dir dann einfach dieses Profil an und versuch es erneut.

Nach welchen Kriterien entscheidet der Lehrer? Ich kann hier nur für mich sprechen, bei mir ist es in erster Linie eine Bauchentscheidung und in zweiter Linie eine Ressourcenentscheidung. Wenn mich mehr Schüler kontaktieren, als ich betreuen kann, dann bleibt mir nichts, als diese Schüler an andere Lehrer aus unserem Team weiter zu vermitteln. Bei manchen Schülern macht es sofort Klick, bei anderen kommt das später. Und ich brauche zu dem Text, den du schreibst, unbedingt ein Bild von dir, ich muss dir in die Augen sehen können und deine Seele auf mich wirken lassen.

Kennenlernen von Lehrer und Schüler

Dann folgt eine Phase des Kennenlernens per Mail, vielleicht auch mit Übungen, die ich dir geben und dich bitte, diese über einen bestimmten Zeitraum zu machen. Dies ist ganz wichtig. Insbesondere auch für dich. Willst du nur heute Reiki lernen oder auch noch in 4 Wochen? Bist du bereit, dies auch in dein Leben einzubauen? Wenn das nicht gegeben ist, dann ist eine Weihe verpufft, weil du dann nach der Weihe damit auch nicht weiter arbeiten wirst. Und wenn du in dieser Übungsphase herausfindest, dass Reiki nicht das ist, was du wirklich machen willst, dann ist es auch kein Problem. Du bist eine Erfahrung reicher geworden und findest etwas anderes, was dich anzieht und besser zu dir passt.

Wenn die Übungsphase absolviert ist kannst du dich als Schüler anmelden. Damit wird das Schülersein offiziell. Schau dir bitte vorher unsere AGB an.

Einweihungstermin, Weihe, Unterlagen und Schülermeinung

Der Lehrer macht dir einen Terminvorschlag für die Einweihung, du bestätigst den Termin oder sprichst eine Änderung ab. Und dann kann die Einweihung zum Termin vollzogen werden.

Nach der Weihe schreibst du deine Schülermeinung. Dies ist ein  wichtiges Feedback an den Lehrer und hilft dir auch, alles noch einmal zu reflektieren. Nach dem Absenden der Schülermeinung erhältst du Unterlagen zum Download, mit denen du arbeiten kannst. Dein Lehrer steht dir dann auch weiterhin für deine Fragen zur Verfügung.

1 Antwort

  1. Elisabeth
    Denke schon sehr lange daran eine reiki Schule zu besuchen, da ich einige persönliche Erinnerungen mit Reiki oder eben der Lebens- und heilenenergie erfahren durfte, noch bevor ich genau was von dieser Methode hörte.. so hat mich langsam mein Lebensweg hierher geführt und bin schon ganz gespannt drauf es durch Ihre Hilfe zu erfahren und es selbstsicherer anzuwenden ! Ganz liebe Grüße Lisa

Einen Kommentar schreiben