Lehrerring

Der Zen-Reiki-Lehrerring

Der Lehrerring ist 2003 aus der Entwicklung von Zen-Reiki entstanden. Hier arbeiten freie Reiki-Lehrer unter der gemeinsamen Zielstellung, Reiki als Geschenk anzuerkennen und allen Menschen unabhängig von ihrem Geldbeutel zugänglich zu machen. Jeder Lehrer arbeitet unter Anerkennung unserer Arbeitsregeln eigenständig mit seinen Schülern und gibt sein Wissen weiter. Die Einweihungen an die Schüler werden in der Regel als Ferneinweihungen gegeben.
In den Jahren seit dem Bestehen der Zen-Reiki-Internetschule haben mehr als 45 Lehrer bei Zen-Reiki gearbeitet. Manche Lehrer begleiten uns einige Monate, andere über viele Jahre. Lebenswege ändern sich und auch Leben enden. Menschen, wie Peter Riedel und Doris Kujer bleiben in unseren Herzen.

Der Lehrerring ist mehr als ein loser Zusammenschluss von Lehrern mit der gleichen Motivation. Wir sind eine spirituelle Familie und pflegen den Kontakt, den Gedankenaustausch und das Lernen von einander. Wir telefonieren, skypen oder chatten gemeinsam und besprechen aktuelle Dinge in unserem eigenen Forum. Die virtuelle Welt ermöglicht heute sehr viel, aber sie ersetzt nicht den direkten menschlichen Kontakt. Seit 2007 treffen wir uns als Team jedes Jahr. Diese Treffen sind wie ein Energieregen, sie berühren mich und ich würde um die halbe Welt reisen, um keines dieser Treffen zu verpassen.

Die Zen-Reiki-Schulleitung: Sylvia und Daniela

Dani und Sylvi: die neue SchulleitungDie Schule wurde 2002 von mir, Dr. Sylvia Springer gegründet. In den ersten Jahren mit großem Schülerandrang unterstützte ein Beirat aus einigen erfahrenen Lehrern diese Arbeit. Trotzdem habe ich über die Jahre die Hauptverantwortung allein getragen. 2017 habe ich Dani kennengelernt, die zuerst nur meine Schülerin war. Inzwischen ist sie meine Freundin. Nicht eine Freundin, sondern die eine Freundin und seit 2018 Lehrerin und hat sich in die gesamte Schulverwaltung so gut eingearbeitet, dass wir die Schule nun gemeinsam leiten.
Zu den Aufgaben der Schulleitung gehört die Verwaltung der Schüler, die Erstellung der Accounts, die Bearbeitung von Anfragen, die Betreuung des Forums und der Schülersprechstunde. Das sind die Dinge, die teilweise auch nach außen sichtbar sind. Darüber hinaus entwickeln wir die Seite ständig weiter, gestalten gemeinsam mit Programmierern und Designern neue Funktionen. Gerade hier ist aktiver Austausch wichtig, gemeinsam Ideen generieren und umsetzen. Danke Dani, dass du mir dabei jetzt hilfst 🙂

Hilfe!!! Ich finde meinen Lehrer nicht mehr!

Immer wieder haben wir Schüler, die nach vielen Jahren wieder auf die Zen-Reiki-Seite kommen, weil es an der Zeit ist, weiter zugehen. Und dann ist wieder viel passiert. Der Lehrer, mit dem du deine ersten Reiki-Schritte gemacht hast, ist verschwunden. Was ist passiert?
Ich habe darum eine Seite gemacht, die alle Lehrer würdigt, die bei Zen-Reiki gearbeitet haben. So kannst du schauen, was mit deinem Lehrer passiert ist.
Falls dein Lehrer ausgeschieden ist, kannst du dir einen neuen Lehrer aus dem Team suchen und über das Kontaktformular Kontakt aufnehmen. Der neue Lehrer meldet sich dann bei dir und bespricht, wie es weitergeht.

Wo ist mein Zen-Reiki-Lehrer?

Lehrer bei Zen-Reiki werden

Prüfe bitte zuerst deine Motivation, Lehrer sein zu wollen. Worum geht es dir? Willst du dein Wissen und deine Erfahrung weitergeben? Möchtest du Geld verdienen? Möchtest du beides?
Bei Zen-Reiki kannst du nur das erste ;-). Zumindest, was die Basisarbeit mit den Schülern und den Einweihungen angeht.
Wir waren anfangs sehr strikt und jede Form kommerzieller Arbeit hatte den sofortigen Ausschluss aus dem Lehrerring oder Schülerring zur Folge. Inzwischen hat uns auch hier das Leben eingeholt. Einige Schüler arbeiten auch nach der Ausbildung hier kommerziell, wir können und wollen das nicht verfolgen. Einige Lehrer bieten kostenpflichtige Leistungen an. Dies ist heute auch im Rahmen des Bereiches Coaching und Heilen erlaubt, solange die Preise stimmen. Mit meinem heutigen Wissen ist es in Ordnung, sich für seine Zeit bezahlen zu lassen. Wenn also ein Lehrer jemand eine Heilbehandlung oder ein Coaching gibt, dann bezahlt der Schüler für die Zeit des Lehrers und nicht für die spirituelle Qualität seiner Leistung.

Lehrer zu werden, bedeutet eine große Verantwortung und auch einen Zeitaufwand. Der Schüler vertraut seinem Lehrer, er wünscht sich Kontakt und Antworten auf seine Fragen. Bist du bereit dazu? Hast du dafür - neben deinen beruflichen Anforderungen - wirklich Zeit? Da ein Teil unserer Lehrer noch berufstätig ist, weiß ich auch aus eigener Erfahrung von dem Spagat aller Verpflichtungen, denen man gerecht werden muss. Nimm dir Zeit, diese Fragen zu durchdenken. Wenn du Lehrer sein sollst, dann wirst du ein ganz starkes Signal dazu fühlen, dass sich nicht mehr verdrängen lässt. Erst wenn dieses Signal da ist, solltest du über eine Mitarbeit hier oder anderswo nachdenken.

Voraussetzungen für einen Zen-Reiki-Lehrer

  • Lehrergrad in Usui-Reiki und Reiki-Praxis
  • Übereinstimmung mit unserer Motivation, Reiki kommerzfrei zu verbreiten
  • Anerkennung unserer Arbeitsregeln
  • Bereitschaft, sich im Lehrerring aktiv einzubringen
  • Teilnahme an unseren jährlichen Treffen
Du möchtest Zen-Reiki-Lehrer werden?

Fülle unser Kontaktformular aus oder kontaktiere uns per Mail.

Kontakt zur Zen-Reiki-Internetschule

E-mail: info@zen-reiki.de