Über mich

Daniela BetzIch freue mich, dass du meine Seite besuchst. Ich bin Daniela Betz, Reiki-Lehrer seit 2018 in der Zen-Reiki-Internetschule. Geboren bin ich 1978 im Sternzeichen Waage mit Aszendent Skorpion. Wenn alles wie geplant verlaufen wäre, dann wäre ich heute vom Sternzeichen Skorpion. Aber ich hatte wohl damals schon keine Lust, mich an starre Regeln zu halten und kam über einen Monat früher zur Welt.

Aufgewachsen in einer christlichen Familie, begann ich schon in frühen Jahren vieles zu hinterfragen. Kirche ist gut, aber gibt sie mir das wonach ich suche? Irgendwann, viele Jahre später, konnte ich mir diese Frage beantworten: "Nein gibt sie mir nicht". Ich bin nicht gewillt, daran zu glauben, dass es eine Kirche geben soll, die besser ist, eine Glaubensrichtung, welche alle anderen in den Schatten stellt. Im Gegenteil, ich hatte schon immer eine unerschütterliche Gewissheit, dass alles mit allem und jeder mit jedem verbunden ist. Also wie könnte ich dann solche Unterscheidungen treffen. Wir werden von einer großen Energie umgeben (und dieses allumfassende Energie ist für jeden da. Ob Mensch, ob Tier, ob Pflanze, sie unterscheidet nicht, sie grenzt nicht aus.), aber nicht nur umgeben, sondern sie durchfließt uns, begleitet uns bei allem, was wir tun. Wir müssen nur vertrauen. Das Chi bei den einen, das Prahna bei den anderen. Ich könnte diese Liste unendlich weiterführen. Jedes Wort, so unterschiedlich und doch immer irgendwie das selbe. Zumindest empfinde ich das so. Mit dieser unerschütterlichen Gewissheit im Gepäck, machte ich mich nun also, in jungen Jahren, auf die Suche. Aber wonach? Genau das wusste ich lange Zeit nicht. Und so gab es durchaus Zeiten, wo dieser Weg komplett aus meinem Sichtfeld verschwand. Aber immer wieder blitzte er auf, um dann wieder im Hintergrund zu verschwinden.

Mein Leben, bis Reiki meinen Weg kreuzte

Nach meiner Schulzeit (die vielleicht etwas durchwachsen war: Grundschule, Gymnasium, Realschule dann noch die FOS), musste ich mir irgendwann die Frage stellen, was möchte ich den nun mal werden. Da ich so absolut keinen Plan hatt,e wie mein Leben mal aussehen sol, bewarb ich mich kurzerhand bei einer Bank und wurde angenommen. Dieses Gastspiel sollte jedoch nur drei Monate anhalten, bis ich erkannte, na das ist mal so absolut nicht meins. Also brach ich die Ausbildung ab und verbrachte die nächsten Monate damit, in einer Fabrik zu jobben, um die Zeit bis zum nächsten Ausbildungsbeginn zu überbrücken. Gut, dachte ich mir, kaufmännisch ist jetzt nicht deins, also was dann? Da ich in einer Schreinerei aufgewachsen bin, lag es auf der Hand. Ich werde Schreinerin. Gesagt getan. Und so begann ich mit meiner Schreinerlehre. Ein toller Beruf, doch leider war es mir aus gesundheitlichen Gründen nicht bestimmt, diesen dann auch auszuüben. Obwohl ich schon während der Ausbildung wusste, dass ich niemals darin tätig sein kann, schloss ich die Lehre ab. Danach begannen die Überlegungen von vorne, was genau willst du denn nun mal machen. Ich musste mich umorientieren. Ein erzwungener Neustart also. Nach einiger Zeit des Hin und Her kam mir dann der Einfall. Hörgeräteakustik, das könnte es vielleicht sein. Ohne genaue Vorstellungen, was in diesem Beruf auf mich zukommt, bewarb ich mich, wurde angenommen und habe durch Zufall meinen Traumberuf gefunden. Ich kann Menschen mit meiner Arbeit helfen.

Obwohl ich jetzt doch eigentlich hätte zufrieden sein können, stellte sich mir immer wieder die Frage "war es das jetzt, gibt es da nicht mehr, soll das jetzt alles sein" Wieder zogen einige Jahre ins Land, in denen mehr oder weniger nichts passierte.

Wie kam ich denn nun zu Reiki

Das ist eine gute Frage. Wie bei vielen von Euch, gab es auch in meinem Leben die verschiedenen Höhen und Tiefen. Immer wieder kam es zu Situationen, in denen ich eine neue Richtung einschlagen musste. Mein Leben neu strukturieren, in Teilen auch wieder von vorne anfangen. Dennoch hat es viele Jahre gedauert und ich musste fast 38 Jahre alt werden, bis ich meinen Reiki weg begann. Ich fand die Zen-Reiki Seite. Es dauerte mehr als einen Monat, bis ich den Mut fasste, mich bei meiner Wunschlehrerin Sylvi zu bewerben. Ich wurde angenommen. Ein unglaubliches Glück durchströmte mich. Das war für mich der Start zu einer unglaubliche Reise, welche noch lange nicht beendet ist. Alles was ich bis jetzt erleben durfte, hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können. Und immer an meiner Seite meine Lehrerin Sylvi, die mir mit Rat und Tat beisteht. Mir all meine Fragen beantwortet, sich Zeit nimmt, und zu einer wahren Freundin wird. Im Juni 2018 ist es dann soweit, Sylvi weiht mich in den Lehrer/Meister Grad ein. Bereits nach der Einweihung in den 1. Grad war mir klar, meine Suche ist vorbei. Ich habe meinen Weg gefunden und in mir wuchs der Wunsch, mich einzubringen und die Geschenke, die ich bekommen habe, zurückzugeben. Und genau diese Möglichkeit habe ich jetzt erhalten. Als Lehrer bei Zen-Reiki. Ich danke dir, liebe Anam, für alles.

Reiki-Ausbildung von Daniela Betz

In den folgenden Systemen bin ich Meister-Lehrer und bilde aus:

  • Usui-Reiki
  • Engel-Ki
  • Kundalini-Reiki

Botschaft an meine Schüler

Alles in unserem Leben hat einen Grund. Nichts passiert einfach so. Wann und wie etwas passiert, wissen wir nicht, aber es kommt immer, wie es kommen soll.
Wenn du bei mir lernen möchtest, ist es mir wichtig, mehr über dich zu erfahren. Schick mir bei deiner Bewerbung doch bitte ein Bild und erzähle mir mehr von dir. Hast du bereits Erfahrungen mit Reiki? Wie bist du zu Reiki gekommen? usw. Ein persönlicher Kontakt zu meinen Schülern ist mir sehr wichtig, sowie ich es in meiner Ausbildung erfahren durfte und immer noch darf. Ich möchte dich auf deinem Reiki Weg begleiten und dich unterstützen. Wenn du bei mir lernen möchtest, ist Geduld etwa, was du mitbringen solltest. Reiki ist kein Wettlauf um Einweihungen. Die Bereitschaft, an sich selbst zu arbeiten, erfordert Zeit. Wenn du dich damit identifizieren kannst, dann schreib mir.

Die Universelle Lebensenergie ist für jeden da, sie ist nicht an einen gefüllten Geldbeutel geknüpft, auch wenn dies von anderen immer wieder vermittelt wird. Sie ist unser Geburtsrecht. Und genau dafür möchte ich mich einsetzen. Es jedem möglich zu machen, diese Energie in sich zu entdecken, zu nutzen und irgendwann auch zum Wohle aller weiterzugeben. Dank diesem großartigen Projekt, bei dem ich nun mitwirken kann, habe ich jetzt genau diese Möglichkeit erhalten.

Fragen? - Kontakt aufnehmen
Kontakt zu Reiki-Lehrer Daniela