Gendefekt? Betroffene finden

GendefektWir haben zwei neue Internetportale aufgebaut. Eigentlich haben wir ja mit unserer eigenen Seite genug zu tun und noch ganz viele Dinge, die wir hier entwickeln wollen. Aber das Thema Gendefekt war uns so wichtig, dass wir hier auf der Zen-Reiki-Seite erst einmal eine Pause eingelegt haben.
Na ja, nicht ganz, denn wer aufmerksam geschaut hat, hat gesehen, dass Rolf sehr viel gearbeitet hat in den letzten Wochen.

Chakras Tore zur Seele

von Dr. Brenda Davies (Autorin)

Chakras Tore zur SeeleChakras, die feinstofflichen Energiezentren des Körpers, steuern das gesamte Leben des Menschen. Sowohl körperliche als auch seelische Erkrankungen sind untrennbar mit Veränderungen im Chakra-System verbunden.
Dr. Brenda Davies beschreibt dieses System, vor allem die Zusammenhänge zwischen jedem Chakra, inneren Organen und seelischem Geschehen.

P.E.R.G. Seminar bei Meister Ngo Ngoc Diep

Meister JIPAha! Was ist denn dass? P.E.R.G.? So meine ersten Gedanken, als ich von meiner Lehrerin Sylvia auf dieses Seminar aufmerksam gemacht worden bin. Da ich gerade im Urlaubsmodus war (in der Nähe von Magdeburg), welchen ich eigentlich am Freitag mit meiner Heimfahrt beenden wollte, dachte ich mir “Klar mache ich mit. Ich bin echt gespannt was mich da erwartet.” Ihr müsst wissen, dass ich schon seit geraumer Zeit überlege, mal einen Kurs bei der Paracelsus Schule zu belegen. Also warum nicht jetzt. Gesagt, getan und so begleitete ich Sylvia am Freitag kurzerhand. Da ich ja nicht angemeldet war, hatte ich kurzfristig die Befürchtung, es wäre kein Plätzchen mehr frei. Aber ich hatte Glück und konnte an dem Seminar teilnehmen. Was mich dann erwartete, waren drei wundervolle Tage, gefüllt mit Informationen über alternative Behandlungsmethoden.

Wünschelrute und Pendel und meine Erfahrungen damit

Dagmar PendelnIch bin Dagmar Becker und Lehrerin der Zen-Reki-Internetschule. Wir schrieben das Jahr 1983 als ich mit diesen Themen erstmals direkt konfrontiert wurde. Zunächst war es die Wünschelrute und ihren Einsatz bei der Wassersuche. Dabei ging es um das Feststellen von Störzonen und Verwerfungen. Es folgte das Austesten von Körpern auf Verträglichkeiten und Unverträglichkeiten von Lebensmitteln und Medikamenten. Es funktionierte und brachte die gewünschten Ergebnisse. Später dann kam das Pendel hinzu, um die Wassertiefe bei der Wassersuche zu muten.