20 Jahre Zen-Reiki-Internetschule – Vision und Perspektive

PerspektiveIm Jahr 2022 werden wir den 20. Geburtstag unserer Schule feiern. Geburtstage sind Zeit für eine Rückschau, aber auch für Ausblick und Perspektive, die wir haben, Dinge, die wir umsetzen wollen. 2002 bin ich alleine gestartet mit der Vision, Reiki mit Herz und ohne Kommerz. Ich wollte es Menschen, denen es finanziell nicht so gut geht, erlauben, Reiki zu lernen.

Meine ersten eigenen Schüler wurden selbst Lehrer, von außen kamen ebenfalls Menschen dazu, die Reiki in der Welt weiter verbreiten wollten und aus einer Vision ist ein großes Projekt entstanden, dass mit mehr als 9000 Menschen die Chance gegeben hat, Reiki zu erlernen und ebenfalls weiterzugeben. Nicht jeder, der Reiki erlernt, wird am Ende auch Lehrer, aber wir haben viele Menschen befähigt, Lehrer zu sein und eigenständig Reiki weiterzugeben.

Was nichts kostet, ist nichts wert?

Ich bin stolz auf alles, was in diesen 20 Jahren erreicht worden ist. Viele Leben wurden positiv verändert, Menschen haben sich vollkommen neu entfaltet. Reiki zu erlernen, war für jeden, unabhängig von finanziellen Mitteln, möglich. Trotzdem ist das Projekt über 20 Jahre ein Zuschussgeschäft geblieben, das ohne die finanziellen Mittel der Betreiber längst eingestampft worden wäre.
Es waren nicht nur die finanziell Schwachen, die bei uns gelernt haben, was ja an und für sich kein Problem ist, da es ja auch für jeden offen stand. Aber die wenigsten Menschen haben sich darüber Gedanken gemacht, wie sie zum Erhalt finanziell beitragen können. Die Schüler, die uns in den Jahren finanziell unterstützt haben, sind auf der Seite Freunde, Partner und Zen-Reiki-Unterstützer gelistet. Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben. Dies gilt besonders für unsere Lehrer, ohne die wir nie diese Bekanntheit und Verbreitung gefunden hätten. Inzwischen hat es auch bei uns große Veränderungen gegeben, all dies kannst du in den letzten Jahrbüchern nachlesen.

Unsere Coaching und Heilerpraxis – ein Traum wird Wirklichkeit und ist Perspektive

Es war schon immer mein Traum und Perspektive, mal irgendwann eine eigene Praxis zu haben, Menschen auf ihrem Weg zu begleiten und Heilung zu geben, wo es möglich ist. Und seit ich Dani kenne, ist es nicht nur mein, sondern unser Traum.
Wenn für viele Menschen Corona nur ein Fluch war, für uns war er auch ein Segen und eine Perspektive, denn ohne Corona und Ausgangsbeschränkungen hätten wir den Traum, die eigene Praxis aufzubauen, sicher noch sehr weit in die Zukunft verschoben. Aber so ist er 2021 Realität geworden, die Räume sind fertig und die Homepage wird folgen, wenn der richtige Zeitpunkt ist.
Und ja, wir werden marktübliche Preise nehmen für unsere Zeit und unsere Energie. Das ist eine große Hürde für mich, die es zu überwinden galt, aber ich bin auf einem guten Weg. Wir möchten nicht unsere besonderen Gaben verkaufen, denn die haben wir als Geschenk bekommen. Aber wir dürfen unsere Lebenszeit verkaufen, denn es bleibt unsere Entscheidung, wem wir diese in welchem Umfang zur Verfügung stellen.

Coaching und Heilerpraxis gegen Bezahlung und Zen-Reiki kostenlos?

Auch über diese Frage haben wir nachgedacht und diskutiert. Wenn wir an viele Schüler denken, die wir über Jahre begleiten, dann stellt sich schon die Frage, ob und in welchem Umfang wir das machen wollen und auch machen können. Zen-Reiki ganz beenden wollten wir nicht, dazu hat das Projekt über die Jahre zuviel bewirkt. Aber es so weiterlaufen lassen, werden wir auch nicht.
Dani und ich haben dieses Jahr einige wichtige Weiterbildungen im Coaching gemacht und auch viel über uns selbst erfahren. Über unser Ausweichen und Verstecken, über fehlende klare Positionierung. Und es stimmt, es ist Zeit, Entscheidungen zu fällen und seine Kraft zu bündeln.

Keine neuen Schüler mehr bei Zen-Reiki ab 1. Juni 2022

Wir denken, wir haben genug bewirkt und es gibt auch ohne uns genug Möglichkeiten für jeden, Reiki zu erlernen. Wir stehen weiter dazu, dass Reiki ein Geschenk ist und nicht verkauft werden kann und sollte. Wohl aber unsere Lebenszeit und wofür wie sie verwenden. Wir haben im Team besprochen, keine neuen Schüler mehr für Zen-Reiki aufzunehmen und uns mehr auf die Dinge zu konzentrieren, die aktuell bei uns und unserer eigenen Entwicklung anstehen.

Weiteren Weihen für unsere eigenen Schüler nur gegen Ausgleich des Zeitaufwandes

Alles, was über Usui 1 hinausgeht, bieten wir zukünftig nur noch gegen Ausgleich für unsere Zeit an. Da wir von der Wirksamkeit der Ferneinweihung überzeugt sind, wäre das auch weiterhin unsere bevorzugte Methode des Reiki-Weihens und für dich als Interessent auch die kostengünstigste. Wenn du hingegen den Wunsch hast, direkt bei uns in der Praxis geweiht zu werden, so bezahlst du den Zeitaufwand für die Weihe entsprechend unseren Stundensätzen.
Für die Weihe per Ferneinweihung kalkulieren wir 15-20 min pro Weihe und das entspricht nach unseren Stundensätzen 30€. Zertifikate kosten nach wie vor 20€ pro Stück, Meister oder Meister/Lehrerweihen werden nur gegen Zertifikat gegeben.
Wir denken, dass das faire Preise sind, die uns allen ein besseres Gefühl geben. Wenn das für dich stimmig ist, bieten wir dir auch weiterhin eine Perspektive zum Lernen.
Bitte beachte, dass diese Regel nur für Schüler gilt, die wir auch vorher als Lehrer betreut haben. Wir können weder Schüler aus anderen Schulen noch von anderen Lehrern unserer Schule weihen und begleiten.

Aber geht es nicht auch billiger

Sicher tut es das. Du kannst bei Reiki-Freundschaft die Reiki-Flat buchen und Weihen bis zum Abwinken bekommen. Du kannst dir bei ebay welche ersteigern. Es wird immer jemand geben, der es billiger macht. Die Frage ist nur, was willst du wirklich und was bekommst du am Ende. Bei uns bekommst du zusätzlich Begleitung, wir sind auch außerhalb der Weihe für dich und deine Fragen da. Und diesen Aufwand leisten wir, weil uns die Schüler wichtig sind, weil es uns darum geht, jeden einzelnen weiterzubringen. Dies stellen wir auch weiterhin nicht in Rechnung. Das ist für uns gelebter Qualitätsanspruch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare

  1. Liebes Zen Reiki Team,

    ich habe euch oft empfohlen an Freunde und Bekannte.

    Jetzt habe ich euch heute wieder empfohlen und lese gerade, dass ihr gar keine neuen Schüler aufnehmt .. und plötzlich kostet die Einweihung für Bestandsschüler doch Geld.

    Der Betrag mag fair und niedrig sein .. nur widerspricht das komplett dem, was die Schule hier aufgebaut hatte … von Herz zu Herz .. ohne Kommerz.

    Ich verstehe natürlich, dass jeder Lehrer Zeit investiert … dennoch wollte ich euch von Herzen sagen, dass es sehr schade ist, dass der Geist der kostenfreien weitergabe nun weg zu sein scheint.
    Vielleicht findet er sich wieder ein. Das wäre wundervoll

    Alles Liebe.
    Namaste
    Tara

    1. Liebe Tara,
      ja, du hast recht, wir haben uns die Entscheidung auch nicht leicht gemacht. Du schreibst, dass es aus deiner Sicht dem Grundsatz … von Herz zu Herz… ohne Kommerz widerspricht. Wir haben 20 Jahre lang kostenlos Schüler ausgebildet, das ist eine ziemlich lange Zeit, findest du nicht? Nach dieser langen Zeit trägt sich die Schule nicht selbst, sondern wird von uns Lehrern finanziell am Leben gehalten. Wir haben nicht nur Schüler ausgebildet, die sich eine Weihe nicht leisten konnten, sondern auch alle anderen, die eine wollten. Bei mehr als 9000 ausgebildeten Schülern, von denen etliche den Lehrergrad haben, wird es weiterhin viele Menschen geben, die das, was sie bei uns gelernt haben, an andere weiter verschenken werden. Der Geist lebt weiter, wenn jeder auch zum Geben und Nehmen beiträgt und nicht nur erwartet.
      Liebe Grüße
      Sylvia

  2. Hallo Anam Cara 😉

    ich habe mich schon länger nicht gemeldet nicht weil ich nicht wollte sondern weil viele Sachen in der letzten Zeit auf mich gekommen sind. Tut mir Leid deswegen.
    Zum Thema zurück :
    Ich finde persönlich Ihr hättet es schon frühere machen müssen 😉 nicht weil Ich finde das man scharf auf das Geld sein soll sondern weil man eure kostbare Zeit in Anspruch nimmt. Bei den anderen Einweihungsmeister ist es leider so das man Einweihungen wie am Fließband bekommt ohne das der Meister sich auf eine Person einlässt oder sagen wir auf die Personen sich nicht vorbereitet.. Wie auch wenn man 20-50 Personen auf einmal einweihen will, wo ist hier die Qualität. Genau hier kommt die Zen-Reiki Schule in den Vordergrund. Die sich Zeit nimmt und Personen Schritt für Schritt begleitet und hier erkennt man wer wirklich es ernst nimmt und durchzieht und auch seitens der Lehrer erkennt das die Person noch nicht bereit ist für andere Schritte.
    Jedoch ist in der aktuellen Gesellschaft leider so das viele wenn was kostenlos ist gleich denken es kann nichts und bringt nicht. Warum sollte jemand etwas gratis anbieten im Leben gibt es nichts gratis … ich sagen erzogen Denkmuster!!
    Trotzdem bietet Ihr den Einstieg kostenlos an und das ist schon viel mehr Wert was die anderen Reiki Anbieter anbieten.

    Wenn die Person für die weiteren Schritte auch noch breit ist dann wird die es sehr schätzen euch zuhaben und wird Dankend den Betrag zahlen. Weil Sie weiß was für ein Mehrwert durch euch bekommt.

    Also finde ich das ist ein toller Ansatz für 2022. So kann man Gemeinsam noch zusammen wachsen.

    Ganz liebe Grüße
    Almir