Reiki-Einweihung

Reiki-Einweihung - was ist das?

Reiki-EinweihungBei einer Reiki-Einweihung wird die Energie des Meisters auf den Schüler übertragen. Eine Weihe hört sich mystisch an und ist es in gewisser Weise auch. Weil dabei Dinge passieren, die unserem rationalen Denken nicht zugänglich sind. Auch wir Lehrer, die wir seit mehr als 15 Jahren Schüler weihen, können die Dinge, die bei einer Weihe ablaufen, nicht restlos erklären. Auch für uns ist das, was dabei passiert, ein Wunder. Anders kann ich es nicht beschreiben.

Um eine Weihe durchzuführen, braucht es 3 Dinge:

  • den Lehrer, der die Weihe vollzieht
  • den Schüler, der die Weihe empfangen möchte
  • die göttliche Quelle, die zwischen beiden vermittelt

Bei der Einweihung gehen Lehrer und Schüler eine energetische Verbindung ein, die durch die göttliche Quelle vermittelt wird. Bitte stoße dich nicht an dem Begriff "göttliche Quelle", an den Gott, der im Himmel sitzt, glaube ich nicht, aber es muss etwas geben, was das Leben beseelt, was uns alle verbindet und das ist nichts Materielles. Du kannst also einen Begriff deiner Wahl nehmen, der genau das für dich besser beschreibt.

Die traditionelle Reiki-Einweihung

Im klassischen Reiki wird die Einweihung direkt vom Lehrer auf den Schüler übertragen. Beide sind also zur gleichen Zeit am gleichen Ort. Der Lehrer vollzieht am Schüler das Einweihungsritual. Dies ist eine Abfolge von Handlungen, die aus dem Zeichnen von Symbolen, dem Sprechen von Mantren und der energetischen Berührung des Schülers bestehen. Die einzelnen Schritte unterscheiden sich je nach Grad der Weihe und Reiki-System, das geweiht wird.

Zielstellung der Einweihung ist es, den Schüler energetisch an den Lehrer anzuschließen und die Energiebahnen des Schülers durchlässiger zu machen. Dadurch ist der Schüler nach der Weihe in der Lage, selbst mehr Energie zu leiten, als es vor der Weihe der Fall war.

Die Reiki-Einweihung als Ferneinweihung

Bei Zen-Reiki geben wir die Weihen in der Regel als Ferneinweihungen weiter. Lehrer und Schüler treffen sich zur verabredeten gleichen Zeit, befinden sich aber an verschiedenen Orten. Ich weiß, dass sich das abgedreht anhört. Man muss es erlebt haben und über die Jahre auch das absolute Vertrauen erworben haben, dass das funktioniert. Energie kennt weder Raum noch Zeit, sie ist quasi jederzeit überall. Alles andere ist nur durch unsere Vorstellung vorgegeben, weil wir selbst ohne Raum und Zeit die Orientierung verlieren würden.
Über die Ferneinweihung gibt es eine eigene Seite, auf der du mehr dazu nachlesen kannst.

Ferneinweihungen?

2 Antworten

  1. Irmtraud Nossek
    Ich lebe in Mexiko und habe vor Jahren durch Sylvia eine Reihe von Ferneinweihungen erhalten, die alle wunderbar bei mir angekommen sind und schöne Erlebnisse für mich waren. Noch einmal ganz herzlichen Dank an dieser Stelle, Sylvia. Ich habe vor allen Dingen viele Kundalini-Einweihungen in den verschiedenen Graden von Sylvia erhalten und selber ganz oft Kundalini-Reiki verschickt und mache es weiterhin. Mit Reiki zu arbeiten ist wunderschön und kommt einem Wunder gleich, besonders wenn man sieht, wie sehr man anderen damit helfen kann.
    • Liebe Irmi, das hat mich total gefreut, heute deinen Kommentar zu lesen und nach langer Zeit wieder von dir zu hören. Du bist ja auch schon seit 2005 mit dabei und hast viel von der Entwicklung bei Zen-Reiki mit verfolgen können. Es berührt, wenn man über so lange Zeit nie ganz den Kontakt verliert und spürt, das man hier mit dieser Arbeit etwas Wichtiges getan hat. Danke dafür Sylvie

Einen Kommentar schreiben