Mutige Seelen: Planen wir unsere Lebensaufgabe bereits vor der Geburt?

von Robert Schwartz

Mutige Seelen Warum guten Menschen Schlechtes widerfährt – eine revolutionäre Sichtweise.
Was steckt hinter den schwersten Prüfungen des Lebens? Ist jegliches Leiden sinnlos oder gar gottgegebene Strafe? Nein, meint Robert Schwartz.

Die Botschaft seines Buches ist ebenso tröstlich wie lebensbejahend: Schicksalsschläge sind sinnvoller Teil unseres Lebens, denn die Seele plant ihren irdischen Weg noch vor der Geburt. Jede Prüfung ist eine Chance auf inneres Wachstum und spirituelle Reifung – eine Aufgabe für wahrhaft mutige Seelen.

Zen-Reiki-Meinung zu Mutige Seelen

Das Buch ist echt interessant zu lesen und bietet außerdem viele neue Anregungen, über die Unendlichkeit der Seelen nachzudenken. Ob es nun die Tatsache ist, dass eine Seele zwei oder mehr Inkarnationen gleichzeitig haben kann oder auch der Aspekt, dass eine Seele im Körper den Lebensplan abbrechen kann und eine andere übernimmt. Das Buch inspiriert hier wirklich und bietet einiges an Denk- und Diskussionsstoff.

Mutige Seelenpläne

Leider zeigt das Buch keine normalen Lebenswege und das fanden wir als Nachteil. Es werden sehr viele schlimme Schicksale vorgestellt, unheilbare Krankheiten, Sucht, Behinderung, Unfallopfer. Und alle diese Seelen haben sich genau diesen, von außen fast unerträglichen Lebensplan ausgesucht und in kauf genommen.
Somit kommt man sich als normale Seele irgendwie minderwertig vor, weil man nicht bereit ist, für die Welt solche Schmerzen zu ertragen, um andere weiterzubringen.
Wir sehen unsere Aufgabe darin, mit möglichst viel Normalität und wenig spiritueller Abgehobenheit die Menschen weiterzubringen. Es geht darum, anderen Menschen mit Rat und Tat beiseite zu stehen und sie in ihrer Entwicklung zu fördern und zu unterstützen.

Geschrieben von Sylvi + Dani

Sylvia Springer und Daniela Betz leiten seit 2018 gemeinsam die Zen-Reiki-Internetschule. Sie betreuen die Schüler, entwickeln die Seite gemeinsam weiter. Beide verbindet eine einzigartige Seele und eine elysische Freundschaft.

Zeige alle Artikel von Sylvi + Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

  1. Warum muss man Schmerzen ertragen, um andere weiterzubringen? Wird das in dem Buch auch beschrieben? Es gibt so viel Leid auf der Welt, das weiß ich. Seit dem ich in Reiki eingeweiht bin, bin ich noch sensibler geworden. Ich könnte dieses Buch nicht lesen, es würde mich um den Schlaf bringen. Ich halte mich auch von Negativthemen so gut es geht fern, denn ich kann sie nicht ändern, sondern immer nur mich selbst. Und das versuche ich so gut es geht.
    Es ist bewundernswert, dass ihr euch mit solchen Themen beschäftigen könnt.
    Dass eine Seelen den Körper verlassen kann und eine andere Seele ihn übernimmt habe ich in dem Buch von Jan Erik Sigdell Rückführung in früheren Leben gelesen.
    Minderwertig sollte sich niemand vorkommen, denn jeder ist einzigartig und hat seinen eigenen Lebensplan.
    Ich habe mir vorgenommen, das Buch Die Seele will frei sein von Michael A. Singer zu lesen. Das spricht mich mehr an.