Lehren

Wir lehren Reiki! …

lehrenNicht der ist ein großer Meister, der viele Schüler hat, sondern der, der viele Meister hervorgebracht hat. Unter dieser Maxime lehren wir. Wir möchten das, was wir bekommen, erlebt und erfahren haben, anderen Menschen weitergeben. Wir hoffen, dass sie selbst in unserem Sinne handeln, Reiki als universelles Geschenk begreifen, erlernen und weitergeben.

Was also einen wahren Meister kennzeichnet, ist nicht sein Wissen, seine Hellsichtigkeit oder seine Stärke, sondern seine Uneigennützigkeit. Er kann Wissen, Hellsichtigkeit und besondere Kräfte besitzen, wenn er jedoch nicht uneigennützig ist, erkennt ihn der Himmel nicht als Meister an, selbst wenn die Menschen ihn als solchen anerkennen.

Wir möchten Menschen zu Meistern machen, wenn sie diesen Weg gehen wollen. Meisterschaft beginnt immer zuerst bei sich selbst. Und es ist ein langer Weg, bevor man für andere ein Meister sein wird. Machen wir gemeinsam die Welt ein Stückchen besser. Also trau dich und geh deinen Weg mit uns!

Wir haben Erfahrung in der Reiki-Ausbildung

In der Zen-Reiki-Internetschule lehren wir seit 2002 Reiki und haben mehr als 9000 Schüler ausgebildet. Unser Team besteht aus erfahrenen Lehrern und du kannst dir hier deinen Wunschlehrer aussuchen.
Wenn du Fragen hast, dann schaue dir unsere FAQ-Seite an oder nutze das Kontaktformular.

Verbreiten

Wir wollen Reiki verbreiten! …

verbreitenMit unserer Arbeit möchten wir Reiki verbreiten. Reiki soll in den Herzen der Menschen ankommen. Jeder Mensch soll es nutzen können, ob er Geld hat oder nicht. Hierfür bringen wir unsere Freizeit ein, begleiten Menschen auf ihrem Weg, geben Einweihungen und beantworten Fragen.
Bist du zufrieden, dann empfehle uns weiter. Bist du es nicht, dann sprich mit uns. Wir möchten dich gut ausbilden und begleiten, das ist unser Anspruch. Wir möchten verstehen, was du dir wünscht. Zeige uns, wo du Schwierigkeiten hast, wo unsere Unterlagen noch verbessert werden müssen.

Unser Team von Lehrern arbeitet im Rahmen der Regeln der Zen-Reiki-Internetschule unter Leitung von Sylvia Springer. Darüber hinaus arbeitet jeder Lehrer mit seinem eigenen Erfahrungswissen und individuell.

Sollte es also vorkommen, dass du Probleme mit deinem Lehrer hast, ihn zeitweilig nicht erreichen kannst, ein Zertifikat nicht bekommen hast, dann kannst du dich an den Beirat der Zen-Reiki-Internetschule wenden. Wir versuchen, dein Problem so gut es geht zu klären.

Unser Anspruch an deine Ausbildung

Wir möchten zufriedene Schüler, die uns gerne weiterempfehlen und unsere Liebe zu Reiki in die Welt tragen. Gemeinsam haben wir viel erreicht. Anfangs wurde unsere Arbeit noch angefeindet, heute sprechen die Erfolge für uns. Das Denken zu Reiki hat sich gewandelt. Reiki in den 90er Jahren noch eher eine Geheimwissenschaft, in der nicht mal die Schüler die Reiki-Symbole ausgedruckt bekommen haben. Heute gibt es Bücher und das Internet und viel Offenheit mit dem Thema Reiki. Tragen wir gemeinsam dazu bei, dass sich diese Entwicklung fortsetzen kann.

Schenken

Wir verschenken Reiki-Einweihungen! …

schenkenReiki ist ein universelles Geschenk. Diesen Gedanken leben wir und geben ihn an unsere Schüler weiter. Und wir möchten, dass jeder, der es von uns auf diese Weise bekommen hat, es ebenso weiterträgt. Reiki schenken, um es zu verbreiten – das liegt uns am Herzen.

Reiki ist spirituelle Lebensenergie und wir dürfen Kanal dafür sein, sie an andere Wesen weiterzugeben. Wir besitzen diese Energie nicht, sondern wir leiten sie. Da wir sie nicht besitzen, können wir sie auch nicht verkaufen. Wenn wir Kanal sind, macht sie uns nicht ärmer, sondern bereichert uns mit ihrem Fließen.

Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu kommerziell arbeitenden Lehrern, auch wenn wir einen anderen Ansatz verfolgen. Wenn jemand ein Ausbildungsseminar hält und damit seinen Lebensunterhalt bestreitet, dann kann er nicht mehr kostenlos arbeiten. Er verkauft seine Zeit. Es ist in Ordnung, seine Zeit angemessen zu verkaufen, denn auch wir als Zen-Reiki-Lehrer dürfen entscheiden, wem wir unsere Zeit schenken und wo auch unsere Grenzen von Verschenken überschritten werden. Auch wir brauchen andere Quellen, um unseren Lebensunterhalt zu sichern, damit wir verschenken können.

Alles Gute, was wir tun, hinterlässt Spuren in der Welt. Dies ist unsere Überzeugung, die uns unsere Arbeit über mehr als 15 Jahre hat tun lassen. Und der wir immer treu geblieben sind. Und diese Herzenshaltung geben wir unseren Schülern mit.

Vielfalt

Reiki-Vielfalt leben! …

vielfaltIn der Zen-Reiki-Internetschule bilden wir Schüler aus der ganzen Welt aus. Solange die Verständigung auf Deutsch oder Englisch möglich ist, werden wir einen Weg finden. Mit dem großen Umbruch 2019 hat sich unser Team zwar stark reduziert, nicht aber unser Eifer und Einsatz für die Zen-Reiki-Vision.

Bei unseren jährlichen Treffen tauschen wir uns über neue Dinge aus, die wir jeweils kennengelernt haben. Wir bringen uns gegenseitig weiter. So wachsen wir miteinander und aneinander, um unsere Schüler möglichst gut zu betreuen.

Vielfalt heißt, andere Wege zu akzeptieren

Reiki-Vielfalt heißt für uns aber auch, andere Wege zu akzeptieren. Auch wenn wir unsere Zeit und Liebe zu Reiki verschenken, heißt es nicht, dass jeder das tun muss. Kommerziell arbeitende Lehrer sind ebenso Teil der Reiki-Welt wie wir. Für manche Schüler ist es besser, einen Kurs zu besuchen, den Lehrer direkt zu erleben.

Anderen Schülern reicht eine Ferneinweihung. Sie lernen lieber alleine oder sind in ihrer vertrauten Umgebung. Einweihungen werden bei Ebay versteigert, auch wenn wir das nicht gut heißen, ist es da. Andere Portale bieten eine Einweihung-Flaterate, man bezahlt einmal eine Eintrittsgebühr und bekommt bis zum Abwinken Einweihungen und neue Systeme. Und das Schöne ist, dass jeder seinen Weg selbst festlegen kann. Du entscheidest, wo du Reiki für dich am besten lernen kannst, wenn du es möchtest. Vielleicht entscheidest du dich für uns? Wir würden uns freuen.