Reiki ist Richtungsweiser für mein Leben

ChristineBImmer stärker werdende Signale meines Körpers, die mein permanentes Suchen nach innerer Erfüllung, nach mir selbst, in vielfältiger Weise begleiteten. Sie lenkten mein Leben nach einer bösartigen Krankheitsdiagnose 2013 in eine neue Richtung. Vormals überwiegend rational und leistungsorientiert denkend, gelangte ich ohne zielgerichtetes Suchen im Internet zur Zen-Reiki-Seite. Dort bewarb mich rein intuitiv bei Sylvia als Schülerin und beschritt den Reiki-Weg, der zum neuen Richtungsweiser für mein Leben wurde. Als Reiki-Einsteiger und zu der Zeit noch ohne die Möglichkeit eines persönlichen Reiki-Kontakts, waren die Erfahrungen in den Ferneinweihungen einfach phänomenal.

Reiki hat mich weiterentwickelt

Heute glaube ich, dass diese Form des Reiki-Kontakts mich zu der intensiven Eigenarbeit an meiner Weiterentwicklung gebracht hat. Der Austausch im Forum, um auftauchende Fragen zu klären, war sehr hilfreich. Die mentale Unterstützung durch Sylvia hat mir in Momenten der Stagnation geholfen. Dadurch entstand das Vertrauen in die Richtigkeit meines Tuns und in mein persönliches Wachstum immer wieder zu stärken. Inzwischen ist die Intuition zu meinem weisen inneren Führer geworden. Jede Einweihung hat neuen Entwicklungen Raum gegeben.

Seit meiner letzten Einweihung spüre ich, dass die Energie mich ganz besonders erfüllt und durchlässig werden lässt, wenn ich sie weitergebe. So manifestiert sich der Grundgedanke von Zen-Reiki universelle Lebensenergie empfangen und weitergeben als (göttliches) Geschenk und gibt meinem Leben seine individuelle Bedeutung und lässt mich weiter wachsen. Mit gleichgesinnten Menschen zu kommunizieren, mit ihnen gemeinsam ein Stück den Lebensweg zu gehen, bereichert mein Leben ungemein. Ich freue mich, auch weiterhin Teil dieser Gemeinschaft sein zu können.
Danke Sylvia und ihrem Team für ihren großen Einsatz.

Mail an Sylvia 2018

Liebe Sylvia,

aus einer deiner damaligen Antworten auf meine Fragen, auf mein Suchen, ist mir folgendes Fragment in Erinnerung geblieben: dann wird da mehr Ruhe sein in dir.
Es ging um meine persönlichen Beziehungen und wie ich mich dabei fühlte . Heute antworte ich: Ja, ich habe diese Ruhe in mir gefunden. Dieser Teil in mir, der immer da war, wenn auch lange verborgen, der mir das Gefühl gibt, getragen zu werden, egal in welcher Situation, ist zu meiner Realität geworden. Nicht kämpfen, nicht wüten, nicht unnötig sorgen, welch ein Freiheitsgefühl. Der Alltag ist kein Dauerglückszustand, aber die kleinen Glücksmomente sind zahlreicher und intensiver geworden. Jeden Morgen freue ich mich mit offenem Herzen auf den Tag, weil ich weiß, egal was kommt, kleine Glücksmomente sind immer dabei. Ich webe diese Momente wie Perlen in meine Aura. Es fühlt sich an wie ein Mantel, der mich vor Sturm und Kälte schützt, der mich aber trotzdem aus meinem Haus treten lässt, damit ich mit allen Sinnen kommunizieren kann.

Ich habe mich auf den Weg gemacht, herauszufinden, warum meine kleine Seele in diese Welt gekommen ist, was sie hier lernen soll, welches ihr Lebensplan ist. Ich sehe Menschen meinen Weg kreuzen und wieder verlassen, begegne Menschen, die ein Stück mit mir in die gleiche Richtung gehen und bin dankbar, dass ich so liebevoll geführt werde. Körperliche und seelische Projekte ich praktiziere neben Reiki auch Jin Shin Jyutsu. bearbeite ich mit inzwischen immer mehr und stärker spürbaren etlichen Erfolgen parallel.
Ich bin dankbar für mein Leben, so wie es ist. Danke auch dir.

Ich wünsche dir eine gute Zeit. Mögen wir über den Regenbogen verbunden bleiben.

Liebe Grüße
Christine

Geschrieben von Sylvi (Lehrer)

Sylvia Springer, Jahrgang 1954, hat 2002 die Zen-Reiki-Internetschule gegründet und leitet die Schule, Sie setzt sich seit dieser Zeit mit ihrem Team für die kommerzfreie Verbreitung von Reiki ein.

Zeige alle Artikel von Sylvi (Lehrer)