Forum

Forum-Navigation

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Der Anfang vom Ende deiner Probleme

12

Hallo Ron,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich dich richtig verstanden habe ....

noch mal was zum Thema Mutter bzw Elternbeziehungen.. meiner erfahrung nach sind Eltern oft das Problem /Übel für eigenes Karma bzw  deine eigenen verschiebungen in deinem Energiesystem.. ihr wisst schon was ich meine.. möglicherweise übersieht man soetwas aus dem Aspekt der "Mutterliebe" heraus.. später bzw früher oder später  tritt das dann als "kaum erfüllbare Forderungen " zutage bzw wird so deutlicher.. ?

Meinst du damit, dass man eben selbst einen verschobenen Blick auf die Elternbeziehung hat, indem man die Erwartungshaltung hat, dass Eltern oder Mütter einen immer bedingungslos lieben müssen? Meinst du das mit „kaum erfüllbare Forderungen“? Wenn ja, genau das war die Kernaussagen meiner Homöopathin.

Letztendlich ist es für die eigene Entwicklung förderlich, sich irgendwann von dieser Haltung zu lösen und eben selbst die Verantwortung für sein eigenes Leben zu übernehmen, weil man es auch nur so selbst gestalten und leben kann. Fehler gehören immer dazu, wie du es ja auch beschrieben hast, undzwar bei mir und den anderen. Nobody’s perfect. Fehler tragen immer das Potential der Entwicklung in sich.

Darauf zu warten, dass jemand anderer dafür sorgt, dass es einem selbst gut geht, gehört entwicklungspsychologisch in die Emotionalität des ersten Lebensjahres. Und diese elterliche Liebe auf diese Weise zu betrachten, verschiebt garantiert das eigene Energiesystem und wirkt sich auf das eigene Karma aus. Zum Glück kann man sich immer (wieder) für die Selbstfürsorge und Eigenverantwortung entscheiden.

Liebe Grüße

Gabi

12