Forum

Forum-Navigation

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Reiki bei Phantomschmerzen?

Hallo zusammen,

derzeit beschäftigt mich ein ganz besonderes Thema. Kann Reiki bei Phantomschmerzen amputierter Körperteile helfen? Wie schon in meiner Selbst-Vorstellung geschrieben, erhoffe ich mir einem guten Freund von mir mit Reiki helfen zu können. Er ist 72 Jahre jung und hat seit nunmehr 40 Jahren eine Beinprothese. Ab und an, bzw. derzeit sehr häufig plagen ihn immer stärkere Phantomschmerzen. Das äußert sich in elektrischen Entladungen im Beinstumpf gefolgt von starken, messerscharfen Schmerzen. In dieser Zeit nimmt er sehr starke Medikamente, die sich negativ auf Blutdruck, Wahrnehmung und Gemütszustand auswirken. Mit anderen Worten er wird in eine dunkle, emotional negative Schwere gezogen, in der es nur Depression und Antriebslosigkeit gibt.

Von den Ärzten werden leider nur die Symptome behandelt, jedoch die eigentliche Ursache nicht gefunden und die Ganzheitlichkeit außer Acht gelassen. Das heißt es wird nur der physische Körper behandelt. Was ist aber, wenn es zum Beispiel zu Kommunikationsproblemen zwischen dem physischen und dem feinstofflichen Körper kommt. Was, wenn er in seinem feinstofflichen, energetischen Körper noch komplett ist und deswegen die Reize ins scheinbar leere gehen? Könnte man da nicht mit Reiki anknüpfen und eventuell Heilung oder eine Verbesserung herbeiführen? Hat einer von euch mit dieser Problematik Kontakt gehabt oder Erfahrungen sammeln können?

Das ist ein Thema, was mich wirklich sehr beschäftigt. Ich wünsche mir sehr ihm helfen zu können, denn es gibt nichts schlimmeres als jemanden, der einem wichtig ist, leiden zu sehen, bzw. es zu fühlen. In Momenten starker Schmerzen, wenn er mich besuchen kommt, streckt er immer nach mir die Hände aus. Ich denke, dass passiert intuitiv, um Linderung zu erhalten und ein bisschen hilft es auch. Aber leider nicht genügend.

Ich freue mich auf eure Erfahrungen und Gedanken und wünsche euch noch einen schönen Restsonntag.

Liebe Grüße

Christian

Hallo Christian,

ich möchte dir ein Buch ans Herz legen von Vilaynur S. Ramachandran und Sandra Blakeslee. Der Titel lautet: "Die blinde Frau die sehen kann." Hier wird unter anderem ein Fall geschildert, wo es ebenfalls um die Amputation eines Körperteils ging. Wenn ich es jetzt noch richtig zusammenbekomme, dann war es ein Arm. Im Buch wird beschrieben wie der Betroffene, wenn er in bestimmten Gesichtsbereichen berührt wurde, das Gefühl hatte, er wird an der Hand berührt.

Dies ist wohl aufgrund der Anordnung der unterschiedlichen Bereiche im Gehirn möglich. Wo wird was verarbeitet und welche Bereiche liegen direkt neben der Motorik des Armes. Diese Bereiche können dann stimuliert werden. Würde dann wiederum bedeuten ich könnte im Gesicht behandeln und eine Verbesserung erzielen.

Liebe Grüße

Dani

 

Hallo Dani,

super, vielen lieben Dank für den Tipp. Das klingt auf jeden Fall schon sehr interessant. Ich schau gleich nach dem Buch.

Liebe Grüße

Christian

Lieber Christian,

ich kann da leider auch nicht mit Erfahrungen dienen und habe diese auch nicht durch Schüler, die ich über die Jahre betreut habe. Also kann ich nur meine persönliche Sicht aufzeigen.

Ja, ich glaube auch, dass unser Energiekörper vollständig bleibt, da kann nichts amputiert werden. Wenn wir in die seelische Ebene zurückkehren, dann wird auch dein Freund das amputierte Bein auf der Erde lassen zusammen mit der körperlichen Hülle. Und genau aus diesem Grund glaube ich auch an die seelische Heilung durch Reiki auch bei dem Phantomschmerzen. Weil es auf der seelischen Ebene wirkt, aber über die korperliche Ebene vermittelt werden kann.

Natürlich nur, wenn dein Freund bereit ist, dies anzunehmen. Es kann auch zu den Erfahrungen einer Seele gehören, in Schmerz und Depression versinken zu wollen.

Liebe Grüße

Sylvia

 

Hallo Sylvia,

Dankeschön für deine Gedanken dazu. Da hast du recht. Er ist auf jeden Fall bereit zu empfangen, das merke ich auch daran, dass er immer wieder meine Hand nimmt, wenn wir uns sehen. Ich tausche mich mit ihm über Reiki stetig aus. Auch, damit er sich damit auseinandersetzt und sich dem noch mehr öffnet. Ich wünsche mir sehr ihm zu helfen und freue mich darauf, wenn ich dann soweit bin.

Liebe Grüße

Christian