Forum

Forum-Navigation

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumArchivKundalini Reiki, erste Weihe von …
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Kundalini Reiki, erste Weihe von Sylvia

Gespannt erwartete ich gestern abend meine erste Kundalini-Reiki Weihe. Den Nachmittag hatte ich so eingeteilt, dass ich die Weihe soweit es geht offen und unbelastet empfangen konnte. Ich habe genüsslich noch eine Dusche genommen und mich an meinem Energieplatz am Fluss bereit gesetzt. So wie ich es auch schon bei meinen bisherigen beiden Usui-Reiki-Weihen gemacht hatte. Die Sonne schien, ein herrlicher Sommertag.

Um 19:00 Uhr war es dann soweit: Ich „schaltete auf Empfang“ und verband mich mit dem Reiki-Kanal um Sylvias Weihe zu empfangen.

Das Einwählen klappte nicht so sanft, da ich meine etwas belastenden Gedanken aus dem Alltag nicht so recht los wurde. Einen „Hallo“ Effekt wie bei meinen Usui-Weihen habe ich nicht verspürt. Was mich auch etwas daran gehindert hat mich fallen zu lassen war der Umstand, dass ich mich sehr selbst beobachtet habe um ja eine korrekte und wenn es geht vollständige Schülermeinung verfassen zu können. Ich habe das leise Rezitieren der Reiki-Symbol-Mantren probiert und um Verbindung gebeten.

Mit dem tiefer sinken kam auch mein Tinnitus wieder stärker raus und als es dann energetisch etwas ins rollen kam, erlebte ich es am ehesten in den Innenohren, speziell dem rechten. Meine Hände waren sehr ruhig, kaum, dass mal etwas brizzelte. Zwischendurch hatte ich plötzlich das Bild eines weißen Elefanten rechts oben im virtuellen Blick, wie eine kleine weiße Ganesha Statuette. Später kam mir dann noch eine sich wiederholende Wortserie in den Kopf: „Kundalini Reiki, Kundalini Reiki, Kundalini Reiki …“ Nach einer Viertelstunde machte ich dann eine Zäsur, weil ich nicht (mehr?) wirklich im Strom war. Ich legte mich nun hin und bin etwas abgeglitten, habe gedöst und wurde dabei schon etwas meditativ. So verging eine weitere Viertelstunde, bis ich aufgestanden bin um gleich diesen ersten teil der Schülermeinung niederzuschreiben.

Ich hatte gelesen, dass Kundalini Reiki sehr sanft ist, schon fast verunsichernd sanft würde ich fast sagen.  Dann heute – der Tag danach: Auch wenn ich nichts sensationelles gespürt habe bemerke ich doch einige Besonderheiten, nachdem Sylvia mir die KR1 Unterlagen gemailt hat kann ich die auch einordnen. Offensichtlich war/ist Kundalini Reiki schon bei mir aktiv. Mein Mindset in speziell einem besonderen mich belastenden Thema ist wesentlich friedfertiger als zuvor. KR1 kommt zum perfekten Zeitpunkt in meinem Leben. Ich kann es wunderbar gebrauchen um eine chronische Krisensituation zu einem harmonischen Abschluss zu bringen. Darauf freue ich mich jetzt.

Bei meiner morgendlichen Reiki-Übung war das Brizzel-Gefühl in den Händen ein anderes als sonst, irgendwie robuster, gröber aber nicht ungut.

Außerdem habe ich heute einen selten aktiven Tag erlebt und viel mehr angefangen und zuende gebracht als ich es an gewohnt faulen Wochenendtagen eines Monats tun würde.

Normal
0

21

false
false
false

DE
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:Arial;
mso-bidi-font-family:"Times New Roman";}

Ich danke Sylvia für diese Weihe, deine Zuwendung und Geduld! Darauf wie es weiter geht, bin ich gespannt.