Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Esoterik vs. Spiritualität ODER Der Weg ist das Ziel…

 

Esoterik:

Wird häufig mit einem blindem befolgen von Ritualen aus Büchern und dem Internet beschrieben. So wird Esoterikern im Allgemeinen unterstellt, sie seien oberflächlich und folgten einem Trend der weder hinterfragt noch reflektiert werde…

Spiritualität:

Spiritualität wird dagegen als ein Weg der Sinnsuche in der Stille, in Liebe und Einklang mit der Welt beschrieben. Spirituell zu sein, bedeute, so heißt es, sich zu öffnen, zu fühlen, dass es mehr gibt, als das wissenschaftlich Beweisbare. Spiritualität heißt sich selbst zu hinterfragen und zu spiegeln, sich auseinander zu setzen mit eben diesem nicht greifbaren, aber durchaus fühlbaren Wissen um mehr…

Aber sind Esoterik und Spiritualität wirklich so klar voneinander zu unterscheiden?

Zu meiner eigenen Überraschung kann ich diese Frage gar nicht so eindeutig beantworten!

Beide, Esoterik und Spiritualität haben doch auch vieles gemeinsam:

Da ist die Auseinandersetzung mit Sinn und Unsinn des Lebens. Ist es nicht nur ein unterschiedlicher Weg über den Tellerrand hinaus zu schauen? Einen Weg liebevolles Verständnis von sich selbst, seinen Mitmenschen und der Welt zu entwickeln?

Ist Reiki, unser aller Grund für unsere Begegnung in diesem Forum, ein esoterischer oder ein spiritueller?

Was meint Ihr: Besteht eine klare und vielleicht auch persönliche Abgrenzung zwischen E und S?

Liebe Grüße

Susanne

 

Liebe Susanne,

ich denke, es liegt immer im Auge des Betrachters, was wir mit Esoterik oder Spiritualität verbinden. Ich gehe meinen Weg auf der Suche nach mir und so bin ich auch zu Zen Reiki gekommen und freue mich, dass wir uns hier im Forum austauschen können. Wir sind alle auf dem Weg. Jeder in seiner Weise und unterschiedlich weit. Und wenn ich Anregungen und Hinweise bekommen kann, nehme ich sie gern an. Mir ist es egal, wie man es nennt, viele Wege führen nach Rom (oder zum Ziel).

Ganz liebe Grüße Elke

Hallo ihr Lieben,

leider hat die Bezeichnung Esoterik in den letzten Jahren einen schlechten Beigeschmack bekommen, vieles wird als Spinnerei bezeichnet und manche Menschen aus der "esoterischen Szene" als Spinner bezeichnet . Sieht man sich selbst als spirituell und nicht als esoterisch, möchte man sich vielleicht etwas abgrenzen, um nicht auch als Spinner abgestempelt zu werden.

Esoterik ist doch im Grunde nur ein Oberbegriff  für alles was mit Spiritualität zu tun hat, nur leider schon etwas abgegriffen und schlecht besetzt.Egal wie wir uns sehen, alle Menschen die sich auf Energiearbeit einlassen, werden von den "normalen" Menschen skeptisch beäugt, belächelt oder auch mal beleidigt. Viele Menschen stehen auf dem Standpunkt; was ich nicht erklären kann ist Mumpitz..ausgedacht und nicht möglich.

Ich weiß es inzwischen besser und es ist mir nicht mehr wichtig was andere von mir halten oder wie sie mich nennen .....Ich bin auf dem Weg aus meinem Versteck, aus meiner Komfortzone.

Abgesehen davon ist jeder Mensch der an etwas glaubt, sei es nun Gott,  Allah , Jahwe, das große Ganze, das Allbewusstsein , oder einfach nur an Energie, spirituell.

 

Liebe Grüße, Dagmar

Hallo Ihr Lieben!

Das sehe ich auch so: Auf dem Weg sein ist wichtig. Da darf es auch mal den einen oder anderen Abstecher geben, um dann festzustellen ob es zu einem passt oder auch nicht. Und da sollte man sich wirklich nicht verstecken, sondern Verständnis gegenüber den Lächelnden und Kopfschüttelnden zeigen...vielleicht waren wir ja auch einmal so "normal" ... ich wars, aber heute weiß ich mehr 😉

Ein spirituell/esoterisches Wochenende wünsche ich Euch

Susanne

Hallo zusammen,

Wenn man es mal so sieht, sind das alles nur Worte um etwas zu beschreiben wofuer es bis dahin kein Wort gab.

Wenn ich mir das Wort Esoterik z.B. mal ansehe, dann bezieht es sich auf den spirituellen Erkenntnisweg hin zu einem hoeheren Wissen. Spiritualitaet bezieht sich auf das was den menschlichen Sinn anspricht, im Gegensatz zum koerperlichen Sein.

Wissen bezieht sie auf die geistige Ebene, und steht meiner Ansicht nach dem Spirituellen nahe wenn nicht sogar gleich. Will heissen: Esoterik, Spiritualitaet.. das Ziel ist das selbe, also nennt es wie ihr es moechtet. Es stimmt schon, der Begriff Esoterik hat einen faden Beigeschmack hat aber das sollte niemanden stoeren, der den Begriff fuer sich verwenden moechte.

Interessanter Fakt: das Wort Esoterik wird im Englischen gar nicht gebraucht, dort unterscheidet man nicht zwischen Esoterik und Spiritualitaet. Finde ich auch ganz gut so, das macht es weniger kompliziert.