Was soll ich machen, wenn bei meinem Lehrer keine Termine frei sind, um weiterzulernen?

Dieses Problem ist bei den besonders gefragten Lehrern leider nur mit Geduld zu lösen. Bedenke, dass es sich bei den Mindestabständen wirklich um solche handelt. Es ist kein Nachteil, wenn du zwischen den Weihen mehrere Wochen oder auch Monate warten musst. Während dieser Zeit geht deine Entwicklung weiter, wenn du mit Reiki arbeitest. Die Einweihung holt dich immer dort ab, wo du gerade bist. Bist du selbst weiter gekommen, hast du von einer weiteren Einweihung viel mehr, als wenn sie zeitlich früher erfolgt wäre.
Falls dein Lehrer gar keine Möglichkeiten hat und du nicht weiter warten möchtest, wird er deinen Wunsch eventuell an einen anderen Zen-Reiki-Lehrer weitergeben. Besprich das bitte offen mit deinem Lehrer.

Geschrieben von Sylvi (Lehrer)

Sylvia Springer, Jahrgang 1954, hat 2002 die Zen-Reiki-Internetschule gegründet und leitet die Schule, Sie setzt sich seit dieser Zeit mit ihrem Team für die kommerzfreie Verbreitung von Reiki ein.

Zeige alle Artikel von Sylvi (Lehrer)