Ho´Oponopono: Fliegen kannst du nur gegen den Wind

von Suzan H. Wiegel (Autorin)

Ho´OponoponoWollen Sie reine Freude fühlen, die Lust auf Leben in jeder Zelle spüren? Wollen Sie das Verständnis Ihrer inneren Möglichkeiten erweitern und verstehen, welche geistigen Kräfte Ihnen tatsächlich zur Verfügung stehen? Dann nutzen Sie die traditionelle hawaiianische Methode des Ho´oponopono. Sie ist der schnellste und effektivste Weg, wie Sie sich dauerhaft von emotionalen Altlasten befreien, Ihr Denken und Fühlen neu ausrichten und endlich nur noch Sie selbst sein können.

Suzan H. Wiegel hat diese Huna-Weisheiten über einige Jahre direkt und vor Ort bei und mit den Kahunas angewandt. Dieses zutiefst prägende Erleben ermöglicht es ihr, das tiefe Wissen so weiterzugeben, dass sie es leicht verstehen, annehmen und im Alltag anwenden können. Lösen Sie das älteste Rätsel der Menschheit: Erinnern Sie sich daran, wer Sie in Wahrheit sind!

Zen-Reinki-Meinung

Ho´Oponopono: Ein wahrhaft inspirierendes Buch wenn es darum geht mit sich selbst wieder ins Reine zu kommen. Wie werde ich altvertraute und dennoch falsche Gedanken los und lerne mir selbst zu verzeihen? Denn unsere Gedanken, ja unser eigenes Ego sind dafür verantwortlich uns immer und immer wieder Probleme zu bereiten.

Dieses Buch zeigt auf wie wir mit unserem inneren Kind und mit unserem Ego in Kontakt treten können um dies nachhaltig zu verändern und es letztendlich zu heilen. Wie wir unser Unterbewusstsein, welches teilweise geprägt ist durch schlechte und schmerzvolle Erfahrungen, umprogrammieren können, damit der Weg frei wird, um sich wieder mit dem großen ganzen zu verbinden. Heilung um wieder ganz zu werden, um Licht und Liebe in sein Leben lassen zu können. Hierbei geht es in erster Linie, die Liebe zu sich selbst zu entdecken. Denn nur was ich für mich selbst als Person empfinde bin ich auch in der Lage an andere weiter zu geben. Was ich geben kann bekomme ich auf die eine oder andere Art zurück. Es geht in dem Buch nicht darum ein Gutmensch zu werden, sondern vielmehr darum alles in sich anzunehmen, um es dann durch die Lehre des Ho´oponopono, in sich und für sich wirklich verändern zu können. Negative Gedanken sind ein Teil von uns, lass sie zu, aber werte nicht! Projeziere sie nicht auf andere Menschen! Nimm sie an als das was sie sind: Eine Chance sich zu verändern.

Im Buch selbst werden immer wieder Möglichkeiten aufgezeigt das Ritual des Ho´oponopono in den unterschiedlichsten Alltagssituationen einzusetzen und zu leben. Diese Möglichkeiten werden Von Suzan H. Wiegel aus Ihrem eigenen Leben geschildert um es dem Leser zu verdeutlichen was gemeint ist.

Für mich eine klare Kaufempfehlung. Zu guter Letzt schließe ich diesen kleinen Bericht mit einem “Aloha” und jeder der dieses Buch vielleicht lesen wird, wird wissen was ich meine.

Geschrieben von Dani (Lehrer)

Zeige alle Artikel von Dani (Lehrer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

  1. Liebe Dani,
    du hast einen historischen Beitrag geschrieben, denn es ist der erste Beitrag eines Schülers auf der Zen-Reiki-Homepage. Möge er vielen Schülern Mut machen, selbst als Autor tätig zu werden und es entsteht so eine kleine Schülerredaktion. So können wir die Erfahrungen vieler Menschen nutzen und gemeinsam noch mehr erreichen.
    Falls andere Schüler ebenfalls Beiträge erstellen wollen, dann kontaktiert mich bitte über das Kontaktformular.
    Was Ihr dazu braucht?
    * Einen Computer natürlich 😉
    * Lust am Schreiben
    * Spaß am Lernen, falls Ihr noch keine WordPress-Profis seid
    … aber Hilfe gibt es dann von uns, wenn sie gebraucht wird.

LOGIN